Hier sorgt EconAqua für sicheren Brandschutz

Romeo und Julia Bürohochhaus
Projekt Romeo und Julia Bürohochhaus
Projektstandort Flughafen Frankfurt am Main Deutschland
Fertigstellung 2011
Eigentümer IFM Immobilien AG
Errichter Minimax GmbH & Co. KG Büro Frankfurt
Gebäudeschutzfläche 18.000 m²
Anzahl Sprinkler 3.300
Anlagentyp Nassanlage
 

Kurzvorstellung Objekt

Das Gebäude, das wie das Shakespeare Literaturschauspiel heißt, ist durch die Revitalisierung und Erweiterung eines Gebäudes aus den 1960er Jahren entstanden.

Der Gebäudekomplex umfasst fast ausschließlich Büros; lediglich in den oberen Geschossen befinden sich exklusive Penthouse-Wohnungen.

Das 65 m hohe Gebäude besteht aus zwei ineinander versetzten Türmen mit je 16 bzw. 19 Etagen und ist im Stil der Chicagoer Schule von Max Dudler entworfen worden. Es wurde 2006 vom heutigen Besitzer, der IFM Immobilien AG, übernommen.

 

Kurzvorstellung EconAqua Wassernebel-Sprinkleranlage

Das Gebäude stellt hohe Anforderungen an den Brandschutz. Über den Kühldecken der Büros stand nur eine lichte Montagehöhe von 5 Zenti­metern zur Verfügung.

Bei Anlagen mit geringen Sprinklerschutzflächen, also kleiner als neun Quadratmeter, und geringen Montagefreiräumen in den Decken, zeichnet sich die EconAqua Wassernebel-Sprinkleranlage besonders aus. Durch den geringen Wasserbedarf von max. 1370 l/min. konnte im Bürohochhaus Romeo und Julia für jede Wasserversorgung eine Vollbevorratung realisiert werden.

EconAqua Feinsprühlöschanlage
 

Besonderheit der EconAqua Wassernebel-Sprinkleranlage

Die Auslegung der Sprinkleranlage erfolgte nach der Hochhausrichtlinie < 60 m.